Tödliche Klassenfahrt

für 7 bis 9 Spieler
empfohlenes Alter: ab 12 Jahren

Die 9c ist auf Klassenfahrt in Hamburg. Untergebracht in einem schicken Jugendgästehaus in der Speicherstadt. Am dritten Tag versammelt Klassenlehrer Oliver Sperling seine Klasse kurz vor dem Kaffeetrinken um 14.30 Uhr in den Aufenthaltsraum und verkündet eine schockierende Nachricht:

Er habe gerade die Klassensprecherin Milka Werdinger tot in ihrem Zimmer gefunden, dass sie sich mit Annemarie Enste geteilt hat. Und er ist entsetzt: Für ihn sieht es wie ein Mord aus und da niemand sonst außer der Klasse zwischen Mittagessen und Kaffeetrinken in der Unterkunft war, befürchtet er, dass der Täter oder die Täterin unter den Schülern ist. Spontan hat Herr Sperling seinen alten Schulfreund Jannis Becker um Hilfe gebeten. Dieser wohnt seit 5 Jahren in Hamburg und arbeitet hier als Privatdetektiv. Bevor er die Polizei rufen will, möchte er mit Herrn Beckers Hilfe erst die Schüler selbst befragen.

Demoversion zum Download Bestellung

Kundenmeinungen   

0 #5 Stefan 2020-04-05 08:51
Wir haben das Spiel in Zeiten von Corona per Skype mit 9 Personen (5 Erwachsene und 4 Kinder (11-13 Jahre)) gespielt. Dazu habe ich im Vorfeld die Rollen inkl. der zugehörigen Informationen verteilt. Nach ca. 2h waren wir durch und hatten in der Zeit viel Spaß, weil die einzelnen Teilnehmer immer besser in ihre Rolle fanden. Natürlich wurde auch gerätselt, ins Kreuzverhör genommen und analysiert. Ingesamt hatten wir einen tollen Abend. Ich denke, dass das Spiel etwas Anleitung durch mind. einen Erwachsenen benötigt, damit man immer im Dialog bleibt.
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #4 Jeschke 2020-01-20 13:10
Wir haben das erste Mal so etwas gemacht. Die Mädels waren total aufgeregt und hatten sich gut vorbereitet. Wir haben knapp 3 Stunden gebraucht, es war altersangemessen. Ich hatte befürchtet, dass die Auflösung bei allen zur Enttäuschung wird, war aber nicht so. Es wurde noch Wochen später darüber geredet. Dieses Jahr wollen wir ein neues Spiel ausprobieren, allerdings sind sich alle einig, dass es einen Mord und einen Schuldigen gibt.
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #3 Füllenbach 2019-01-28 09:19
Wir haben das Spiel mit 9 Mädchen von 11 und 12 Jahren gespielt. Es hat im wesentlichen alles gut geklappt, nur fanden wir alle die Auflösung sehr enttäuschend. Vielleicht sollte man vorher nachfragen.
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #2 K.Brückner 2018-10-24 14:44
Habe das Krimispiel beim Geburtstag unserer 13 jährigem mit 8 Kindern gespielt. Mein Mann war der Lehrer, ich der Detektiv, der ein wenig angeleitet hat. Es hat ca. 2 Stunden gedauert und wir haben viel gelacht. Hatten die tote Milka mit Klamotten der Tochter und Kissen auf dem Bett drapiert, was dann später dazu führte, dass jeder die Leiche sein wollte. Ich hatte zu den Charakterprofilen vorher noch Beschreibungen herausgegeben, was die betreffende Person immer anhat und welche Frisur, mit Hut oder Käppi, Zöpfen etc. Sie kamen alle verkleidet!
SPOILER
War sehr lustig, kann ich nur empfehlen und wir werden das sicher wieder machen.
Zitieren | Dem Administrator melden
+1 #1 Megas 2017-01-12 09:27
Super! Wir haben sehr gelacht, viel Spaß gehabt an Silvester! Dauer ca 1,5 Stunden. Wir waren mit 9 Personen, davon Jugendliche 4 (10-15 Jahre). Wir Erwachsene sind dann eben auch in die Teenagerrolle geschlüpft, bis auf den Lehrer:-)
Können wir uneingeschränkt weiterempfehlen. Jeder kannte seine Rolle schon 1 Tag vorher, würden wir wieder so machen.
Zitieren | Dem Administrator melden

Kundenmeinung schreiben


Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.



Anti-spam: complete the taskJoomla CAPTCHA