Die Rache der Frauen

Für 6 bis 10 Verdächtige
empfohlenes Alter: ab 16 Jahren

(eigentlich) ein Frauen - Krimispiel

Etwas Furchtbares ist passiert: Die beiden Zahnärzte Dr. Bohr und Dr. Karius liegen tot im Behandlungszimmer ihrer Gemeinschaftspraxis. Auf den ersten Blick sieht es so aus, also ob sie sich gegenseitig erschossen haben. Doch irgendetwas stimmt nicht, als die Polizei den Tatort überprüft und so werden zunächst einmal Verdächtige zum Verhör geladen, es sind nur Frauen.

Demoversion zum Download Bestellung

Kundenmeinungen   

0 #9 Astrid Niehues 2017-02-06 19:05
Wir haben das Spiel mit 10 Personen gespielt mit 3 Pausen in denen ich das passende Menü dazu gereicht habe. Es war ein sehr lustiger und spannender Abend. Wir sind um 19:00 Uhr gestartet mit einem kleinem Umtrunk und gegen 23:30 Uhr war die Mörderin überführt.
Alle Mitspieler waren voll in ihrer Rolle und wollten gar nicht mehr aufhören.
Nächstes Jahr treffen wir uns wieder zum Krimidiner, da werden wir dann das nächste Spiel ausprobieren.
Dieses hat uns schonmal begeistert!
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #8 P. Sommer 2016-07-31 11:53
Es war ein super Erlebnis. Die Organisation war problemlos, ich konnte als Gastgeberin selber mitspielen. Ein toller "Frauenabend". Es kamen alle entsprechend verkleidet und schon das war ein "Mordsspaß". Wir wußten lange Zeit nicht, wer denn nun "der Täter" war, aber am Ende ist es uns gelungen...auch, wenn wir einzelne Details nicht herausgefunden haben und am Ende erst gelöst wurden.
Das war nicht das letzte Krimidinner, daß ich veranstaltet habe ... das nächste werde ich dann mit Paaren machen. Vielen Dank!
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #7 Steffen Kövener 2016-07-25 12:04
Wir haben dieses Krimi-Spiel in gemischter Runde nicht nur gespielt, alle Teilnehmer haben es regelrecht genossen. Man kann auch als Mann in der Rolle der Frau voll aufgehen :lol:

Regelmässig bestellen wir die Spiele zum Download und drucken alles selber aus. Man darf einfach bei den Charakteren, Beweisen und der Lösung nicht ganz so genau hinschauen, dann macht es einfach richtig Spass!!!

Die Nachbarn kamen an dem Abend aus dem Urlaub wieder und fragten sich, ob jetzt eine Praxis in der Siedlung aufgemacht hätte! Wir haben am Eingang und an der Einfahrt Schilder aufgehängt!

Im Haus gabe es dann Bilder von Zähnen, den Mundaufbau, ganz viele Fachbegriffe und natürlich als Gastgeschenke kleine Zahnbürsten und Zahnpasta sowie Zahnseide zum Mitnehmen.

Gepaart mit einem leckeren Raclette ließ sich so die Zeit an Silvester bis Mitternacht sehr gesellig, lustig und kurzweilig verbringen.

Wir freuen uns schon auf die nächste Runde im Kreise der Familie!Wir haben dieses Krimi-Spiel in gemischter Runde nicht nur gespielt, alle Teilnehmer haben es regelrecht genossen. Man kann auch als Mann in der Rolle der Frau voll aufgehen :lol:

Regelmässig bestellen wir die Spiele zum Download und drucken alles selber aus. Man darf einfach bei den Charakteren, Beweisen und der Lösung nicht ganz so genau hinschauen, dann macht es einfach richtig Spass!!!
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #6 Isabel 2016-07-20 16:22
Wir haben das Krimispiel auf einem Junggesellinnenabschied gespielt und waren alle mehr oder weniger Krimispiel-Neulinge :-)
Es hat total viel Spaß gemacht, sich in seine entsprechende Rolle hineinzufinden und mit den anderen über den Mord zu diskutieren.
Wir haben das Spiel relativ offen auf einer Wanderung gespielt und für jede Spielrunde eine Pause eingelegt. Was mir gut gefallen hat, war dass auch der Spielleiter mitspielen konnte, ohne den Ausgang zu kennen. So war es für alle spannend :-)

Insgesamt war es eine tolle Geschichte und bis zuletzt wussten nicht alle, wer die Mörderin war!
Sehr empfehlenswertes Spiel ;-)
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #5 Simone Heinz 2016-07-19 19:07
Wir waren 9 Mädels bei mir daheim. Empfangen habe ich die Teilnehmer mit einem schaurigen Bild: willkommen bei dr karius und dr Bohr. Die Tischdeko war ziemlich einfach: Zahnpasta, Zahnseide, Zahnbürste, mundspülung und Spritzen mit Malibu Kirsch. Ich war Gastgeberin und hatte gleichzeitig auch eine Rolle. Das Spiel habe ich ausgedruckt und sortiert bestellt. Dadurch war es sehr übersichtlich und unkompliziert. Mit Essen haben wir ca 3-4 Stunden gebraucht. Am Schluss haben einige auf den Mörder getippt, viele aber auch daneben. Also viel Glück beim finden :)
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #4 Daniela 2016-07-19 15:16
Für unsere reine Frauenrunde bot sich dieses Spiel gerade an!

Die Dekoration war auch schnell organisiert: rote Tischdecke (noch von dem letzten Krimi-Dinner), ein paar Kerzen und natürlich Gebisse und Zähne (organisiert über eine Zahnmedizin-Studentin).

Einige von unserer Gruppe hatten bereits Erfahrungen mit Krimi-Spielen, andere waren zum ersten Mal dabei. Nach einer kurzen Erklärung für alle war dieser Unterschied kein Problem mehr, denn schließlich kannte noch keine dieses Spiel. Das Essen wurde durch die spannende Story und vor allem durch die neu auftauchenden Fakten zur Nebensache, zumindest solange sich der Magen nicht zu Wort meldete ;-)

Nach amüsanten Stunden des Rätselratens, welche von uns die Mörderin sein könnte, konnten wir schließlich den Mord aufklären, wenn auch nur knapp.

Zu empfehlen ist dieses Spiel auf jeden Fall!
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #3 Peps 2016-02-03 18:43
Ein tolles Krmispiel für eine aufgeschlossene Damenrunde!

Wir hatten keine Mühen alle zehn Rollen zu besetzen. Es waren Neulinge sowohl spielerprobte Frauen mittleren Alters dabei.

Alle waren gespannt auf diesen Abend, den wir auf der Terrasse bei einem lauen Sommerabend spielten. Es wurde viel gelacht.
Es hat alles gut geklappt und die Mörderin wurde teilweise erkannt.

Nun ja, die Rache der Frauen ist süß ... und bitter zugleich.

Absolut empfehlenswert!
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #2 Uwe 2016-02-03 18:43
Wir spielen regelmäßig Krimispiele mit Freunden. Alle sind entsprechend der Rolle kostümiert und wir versuchen uns möglichst "in die Rolle einzutauchen" und sie den ganzen Abend auch zu leben. Wir spielen immer als "Krimidinner", vor und zwischen den einzelnen Spielerunden gibt es immer den nächsten Gang des Menüs.

Da wir bei "Die Rache der Frauen" allerdings 6 Männer und nur 4 Frauen als Mitspieler hatten, war das Verkleiden natürlich ein echter Höhepunkt der Veranstaltung. Schon die Anfahrt der teilweise schon extremen "Tunten" zu unserem Haus hat für etwas Aufsehen gesorgt.

Das Spiel lohnt sich auf jeden Fall, wir hatten jede Menge Spaß. Es war auch intelligent durchdacht, wir haben diesmal sogar die richtige Mörderin gefasst, was uns oft nicht gelingt.

Falls ihr mit Männern spielt, empfehlen wir das Spiel aber nur für unverklemmte Typen, wenn jemand keinen Spaß an einem Rollenwechsel hat, dann lasst es besser oder spielt mit einer reinen Frauenrunde.
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #1 Martina Borm 2016-02-03 18:42
Ich habe zu diesem Krimi-Spiel-Dinner erst einmal ganz viele Vorbereitungen getroffen: als erstes habe ich mich auf verschiedene Flohmärkte begeben um die passende Tischdekoration ausfindig zu machen. Das war schwieriger als gedacht, denn es sollte möglichst wenig kosten, aber natürlich sehr dekorativ sein. Als erstes habe ich drei braune Giftflaschen in verschiedenen Größen gefunden. Die Ideen zur Ettiketten-Beschriftung hierzu habe ich ich im Netz gefunden. Eine blutrote Tischdecke war auch schnell gefunden. Dann bin ich zum Zahnarzt meines Vertrauens gegangen und habe mir drei "Bestecke" ausgeliehen. Auch alte Gebissabdrücke durfte ich mitnehmen, ebenso Einmalhandschuhe und Wattestäbchen. Zwei Pistolen und Handschellen waren auch schnell organisiert. Dann habe ich mir das vier Gänge Menü ausgedacht und mit einem Hotel in der Nähe durchgesprochen. Der Preis wurde auch gleich festgelegt. Dann habe ich zehn Frauen eingeladen und Ihnen gleich gesagt, dass bei einer Zusage nur der Tod als Entschuldigung des Nichtkommens gilt. Alles war gut - alle kamen. Es war freie Platzwahl. Es standen Tischkarten mit den Namen des Spieles da und komischerweise setzte sich jede Frau auf den Charakter, der ihr am nächsten war. Die Rollen passten wie die Faust aufs Auge. Alle durften sich ca. 20 min einlesen und dann ging es los. Ich machte den Spielleiter und legte die ersten Beweise dar. Jeder Mitspieler stellte sich vor. Dann kam der erste Gang und man konnte das Gehörte "sacken" lassen. Dann ging es weiter. Viele gingen richtig auf in ihrer Rolle. Es wurde unheimlich viel gelacht und so mancher entdeckte Talente an sich die er nie für möglich gehalten hätte.Zum Schluss (3,5 Std) später kamen von zehn Frauen wirklich nur zwei auf den Mörder.Alle waren begeistert und warten auf die nächste Kriminacht.
Zitieren | Dem Administrator melden

Kundenmeinung schreiben




Anti-spam: complete the taskJoomla CAPTCHA