Mord im Hotel

Für 4 Verdächtige
empfohlenes Alter: ab 16 Jahren

ein Krimispiel für 4 Spieler und dazu ein Hörkrimispiel, da es alle Beweise auch als Tondokument gibt

Der 40 Jahre alte Philipp Borsen lebt als Banker auf großem Fuß. Am Jubiläumstag des Mauerfalls wird er nach der Explosion einer Bombe tot in einem Hotelzimmer gefunden. Die Kripo stellt erste Verknüpfungen her und schließt den Kreis der Verdächtigen auf vier Personen, die nichts miteinander und scheinbar auch nichts mit dem Toten zu tun haben: Ein Heilpraktiker, eine Reinigungsfrau aus dem Hotel, ein Arbeitsloser und eine Verkäuferin aus einem Buchladen.

Demoversion zum Download Bestellung

Kundenmeinungen   

0 #2 McGrun 2017-01-07 16:33
Mord im Hotel haben wir am Silvesterabend mit 5 Leuten gespielt. Obwohl es nur 4 Verdächtige gibt und das Spiel ja eigentlich auch für 4 gedacht ist, fanden wir e sgut, einen zusätzlichen Spielleiter mit am Tisch zu haben. Der konnte das Gespräch zwischen den "Gästen" bei Bedarf ein wenig in Schwung bringen.
Allerdings gab es dafür nur wenig Bedarf, denn dank der klar strukturierten Rollen, war es für jden klar, wie er/sie zu handeln hatte.
Wir hatten schon zwei mal das Vergnügen ein Krimi-Dinner zu organisieren. Bisher bestan die Hauptvorbereitung im Ausdrucken von viel Papier. Aber diesmal? Alle Hinweise kamen aus dem MP3-Player (Handy + Bluetooth-Box) und somit entfiel das lästige Hantieren mit "Beweisen" während des Essens.
Haben wir den Mörder gefunden? Ja, dank der guten und spannend gemachten Hinweise gelang es uns den/die Richtige/n dingfest zu machen. Alle fanden das Krimi-Dinner sehr gelungen, wir hätten uns aber noch eine Runde mehr gewünscht!
Zitieren | Dem Administrator melden
+1 #1 Frank Stollberg 2016-02-03 18:58
Mord im Hotel war das allererste Krimispiel, dass wir überhaupt gespielt haben. Vorher hatten wir oft kommerzielle Krimi -Dinner - Veranstaltungen besucht und waren hiervon größtenteils wirklich begeistert. Ohne jegliche private Erfahrung bei privaten Krimispielen suchten wir danach zwei Mitspieler aus, die unserer Meinung nach gut in die Vorgabe "privates Krimispiel" passten. Unsere große Neugierde wurde an dem Abend relativ schnell befriedigt - innerhalb kürzester Zeit befanden wir uns voll im Spiel und füllten die Rollen mit sehr viel Leben. Nach den Erfahrungen mit dem "Mord im Hotel" suchten wir später weitere Mitspieler aus und bilden seitdem eine lustige und mit Hochdruck ermittelnde Krimigruppe.
Aus heutiger Sicht zurückgeblickt haben wir damit das ideale Einsteigerspiel gewählt - die Rollenbeschreibungen waren wirklich gut, der Fall war mit einigem Knobeln gut zu lösen, der Ablauf des Abends war klar strukturiert. Es kam auch kein Leerlauf auf.
Anderen, die uns später um Rat gefragt haben, habe ich dieses Spiel nach unseren guten Erfahrungen als ideale Einsteiger - Lösung genannt.
Zitieren | Dem Administrator melden

Kundenmeinung schreiben




Anti-spam: complete the taskJoomla CAPTCHA